Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Betreuung Beratung

§ 1 Geltung der Bedingungen
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Catissimio - Katzenverhaltensberatung (nachfolgend "Catissimio" genannt) und dem Tierhalter gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung

§ 2 Betreuung
2.1 Catissimio verpflichtet sich, die Betreuung in dem Abgesprochenen und in der Rechnung ausgewiesenem Zeitraum auszuführen. Die Betreuung wird gemäß der vereinbarten Anweisungen durchgeführt. Catissimio verpflichtet sich, jeden Auftrag nach bestem Wissen zu erledigen und die ihr anvertrauten Tiere bestmöglich zu versorgen, unter Beachtung des Tierschutzgesetzes. Die Catissimio überlassenen Schlüssel werden sorgfältig verwahrt und nicht an Dritte ausgehändigt.

§ 3 Haftung und Informationspflicht
3.1 Die anvertrauten Räumlichkeiten werden mit größter Sorgfalt betreten. Auf den Erhalt des Inventars und des Hausrates wird geachtet. Es werden nur die vorher besprochenen Räume betreten. Es werden keine Fenster offen oder auf Kipp gelassen, wenn die Wohnung von Catissimio wieder verlassen wird. Gelüftet wird nur in Anwesenheit von Catissimio.

3.2 Wertsachen und Bargeld in den Räumlichkeiten des Tierhalters sind unter Verschluss zu halten. Catissimio übernimmt keine Haftung für die Entwendung von Wertsachen und Bargeld durch Dritte.

3.3 Catissimio wird, soweit erkennbar, auf ungewöhnliche Vorkommnisse achten und diese an den Auftraggeber weiterleiten, sofern dieser Catissimio eine gültige und erreichbare Kontaktadresse hinterlassen hat. Bei unmittelbarer Gefahr für Hab und Gut (zum Beispiel bei Einbruch, Brand oder Rohrbruch) ist Catissimio berechtigt, die Polizei, Feuerwehr oder Handwerkernotdienste etc. zu verständigen; die dabei entstandenen Kosten sind vom Auftraggeber zu begleichen.

3.4 Catissimio übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch ein zu betreuendes Tier oder durch Fremdeinflüsse (zum Beispiel Straftaten Dritter, Elementarschäden oder von Dritten mit Zugang zum Leistungsort verursachte Schäden) verursacht werden. Sämtliche Personen, die während der Abwesenheit Zugang zum Leistungsort haben, sind Catissimio vorab namentlich und schriftlich bekanntzugeben. Die Haftung des Tierhalters nach § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung) bleibt unberührt.

3.5 Für von Catissimio im Rahmen der Durchführung des Betreuungsauftrages oder gegebenfalls vereinbarter Zusatzleistungen (zum Beispiel Blumengießen, Briefkastenleerung) verursachte Schäden haftet Catissimio nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

3.6 Der Tierhalter verpflichtet sich, Catissimio über Krankheiten, körperliche Beschwerden, Unverträglichkeiten oder sonstige gesundheitliche Einschränkungen der zu betreuenden Tiere vorab umfassend zu unterrichten.

3.7 Im Falle des Versterbens (gerade bei älteren Tieren) oder Abhandenkommens der Katze(n) (z.B. bei Freigängern), übernimmt Catissimio keine Haftung. Der Katzenhalter entscheidet, ob seine Katze frei laufen darf oder nicht. Sollte eine Katze wider Erwarten weglaufen, haftet Catissimio nicht für etwaige Schäden an der Katze oder an Dritten. Catissimio versichert, alle nötigen Schritte wie z.B. das Informieren von Tierheim und Polizei durchzuführen.

§ 4 Rücktritt vom Vertrag
4.1 Besteht kurzfristig vor Reisebeginn eine akute schwere Erkrankung des Tieres, so ist Catissimio berechtigt, den Betreuungsauftrag abzulehnen, insbesondere wenn auf dem Weg der mobilen Katzenbetreuung keine optimale Versorgung des Tieres gewährleistet werden kann.

4.2 Der Tierhalter und Catissimio sind berechtigt, ohne Angabe von Gründen, den mündlich oder schriftlich geschlossenen Tierbetreuungsvertrag bis zu 48 Stunden vor Beginn der vereinbarten Betreuungszeit zu kündigen, ohne dass Ansprüche geltend gemacht werden können. Eine nicht rechtzeitig abgesagte Betreuung oder eine seitens des Tierhalters vorzeitig abgebrochene Betreuung wird in vollem Umfang zu den vereinbarten Konditionen abgerechnet.

4.3 Sollte es der Catissimio nicht möglich sein (z.B. durch höhere Gewalt oder Unfall, usw.), die Betreuung der Katze(n) auszuführen, besteht seitens des Tierhalters kein Anspruch auf Erfüllung oder Entschädigung.

§ 5 Vergütung
Der Tierhalter verpflichtet sich, den in der Rechnung vereinbarten Betrag vor dem ersten Betreuungstag vorab per Überweisung zu entrichten, wenn nicht anderweitig besprochen. Die tatsächliche Endsumme ist abhängig vom Betreuungszeitraum und -aufwand Der Tierhalter verpflichtet sich für den Zeitraum der Betreuung, ausreichend Futter, Katzenstreu sowie benötigte Medikamente zur Verfügung zu stellen.

§ 6 Erkrankung des Tieres
Der Tierhalter ist einverstanden, dass im Falle einer Erkrankung der Katze/n ein Tierarzt bzw. im Notfall die Tierrettung eingeschaltet wird. Catissimio ist berechtigt, die Katze bei einem Tierarzt eigener Wahl vorzustellen, wenn der gewünschte Tierarzt nicht erreichbar ist. Die hierdurch entstehenden Kosten (gegebenenfalls Taxikosten zum Tierarzt) übernimmt in vollem Umfang der Tierhalter.

§ 7 Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise rechtswirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

§ 8 Schlussbestimmungen
Catissimio behält sich vor, diese AGBs jederzeit zu ergänzen oder zu ändern.

Stand: 11.12.2017

§ 1 Allgemeines
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen f├╝r Katzenverhaltensberatung durch Catissimio ÔÇô Verhaltensberatung ÔÇô Petra Karolewicz, in Nachfolgenden ÔÇ×CatissimioÔÇť genannt, haben Beratungen zum Problemverhalten von Katzen oder die allgemeine Beratung zur Katzenhaltung und weitere Themen rund um die Katze zum Gegenstand.

§ 2 Vertragsabschluss
Ein Vertragsabschluss kommt durch die verbindliche Zusage beider Seiten f├╝r einen Hausbesuch- oder Telefontermin zustande.

§ 3 Termine
3.1 Terminabsprachen
Vereinbarte Termine sind verbindlich. Die verbindliche Terminzusage kann telefonisch, per Whatsapp oder per E-Mail erfolgen. Terminverschiebungen oder Terminabsagen sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei möglich.

3.2 Terminverschiebungen oder -absagen durch den Auftraggeber
Bei Terminverschiebungen oder Terminabsagen, die weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen, stellt Catissimio eine Geb├╝hr in Höhe einer Heimarbeitsstunde in Rechnung. Sollten sie, als der Auftraggeber, zum vereinbarten Termin nicht zu Hause sein ohne den Termin bei Catissimio abgesagt zu haben, fällt eine Gebühr in Höhe einer Heimarbeitsstunde zzgl. Hin- und Rückfahrtkosten an.

3.3 Terminverschiebungen oder -absagen durch Catissimio
Aus wichtigen Gründen kann Catissimio kurzfristig Termine verschieben oder absagen (z. B. Krankheit, o. ä.). In diesem Fall übernimmt Catissimio keine Haftung f├╝r mögliche Unkosten, die dem Auftraggeber vor dem Termin entstanden sind. Catissimio wird auf jeden Fall anbieten, einen neuen Termin zu vereinbaren.


§ 4 Leistungen
4.1 Beratungstermine
Jeder Beratungstermin (Hausbesuch, Telefontermin, Videokonferenz) ist kostenpflichtig.

4.2 Nachbetreuung
Mit dem Beratungshonorar sind bis zu zwei kurze Nachbesprechungen per Telefon oder Email abgegolten. Telefonische Nachbesprechungen, die länger als 15 Minuten dauern, sind kostenpflichtig und werden in Rechnung gestellt. Dies ist unabhängig davon, ob die telefonische Nachberatung mit oder ohne Terminvereinbarung zustande kommt.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen
5.1 Preise
Catissimio behält sich vor, die Preise und Zahlungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die aktuellen und verbindlichen Preise für die Katzenverhaltensberatung können Sie der Homepage von Catissimio (www.Catissimio.de) entnehmen.

5.2 Zahlungsbedingungen
Das Honorar für die durchgeführte Katzenverhaltensberatung ist nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 7 Tagen fällig. Nach vorheriger Absprache kann das Honorar auch bei dem Hausbesuch in bar beglichen werden. Beratungen per E-Mail oder Telefon werden per Überweisung, entsprechend der ausgestellten Rechnung, beglichen.


§ 6 Garantieausschluss
Meine Tätigkeit als Katzenverhaltensberaterin ist rein beratend. Ich darf und kann kein Heil- und Erfolgsversprechen geben. Die Reaktion von Katzen auf empfohlene Ma├čnahmen ist nicht planbar, da es sich um Lebewesen handelt. Meine Beratung ersetzt keinen Besuch bei einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Bitte wenden Sie sich in medizinischen Fragen an ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Eine konsequente Mitarbeit von ihnen und aller im Haushalt lebenden Personen ist notwendig f├╝r den Erfolg der Handlungsempfehlungen.


§ 7 Haftung
Catissimio übernimmt keine Haftung f├╝r Schäden an Personen oder Sachen, die dem Auftraggeber, dem betroffenen Tier oder Dritten durch Anwendung der empfohlenen Therapiema├čnahmen entstehen.


§ 8 Gesundheitszustand der Katze(n)
Bei ansteckenden Krankheiten und / oder übertragbaren Parasiten bitte ich darum, mich darüber zu informieren, damit es mir möglich ist, besondere Vorsichtsma├čnahmen zum Schutz von Kundenkatzen und meiner eigenen Katzen zu ergreifen.


§ 9 Salvatorische Klausel
Sollten nur einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht oder nur teilweise Rechtswirksamkeit erlangen, so bleibt die Rechtsgültigkeit aller anderen enthaltenen Bestimmungen hiervon unberührt.

§ 10 Schlussbestimmungen
Catissimio behält sich vor, diese AGBs jederzeit zu ergänzen oder zu ändern.

Stand: 11.12.2017